Weitere Marken von

    Die Stars im Stadion ins rechte Licht setzen

    Allianz Stadium

    Turin, Italien

     

    Das Allianz Stadium ist ein UEFA-Stadion der Kategorie 4. Es ist das Heimspielstadion von Juventus Turin, dem Meister der italienischen Serie A. Das erste barrierefreie Stadion Italiens fasst 41.500 Zuschauer auf Tribünen, die nur 7,5 Meter vom Spielfeld entfernt sind. Seit der Eröffnung im Jahr 2012 hat das Stadion mit durchschnittlich 38.000 bis 39.000 Fans pro Spiel die Zuschauerrekorde gebrochen.

    Wir können jetzt das ultimative Juventus-Erlebnis bieten, unterstützt durch Lichtshows, Grafiken und Videos, die jedes Event noch einzigartiger und unvergesslich machen.”


    - Alberto Pairetto, Veranstaltungsleiter, Juventus

    Die Wünsche des Kunden

     

    Mit Sitzplätzen für bis zu 41.500 Zuschauer und Tribünen, die nur 7,5 Meter vom Spielfeld entfernt sind, wollte der FC Juventus Turin das allgemeine Zuschauererlebnis im Stadion verbessern. Zugleich sollten die strengen TV-Übertragungsstandards und die Einhaltung der Richtlinien der Dachverbände gewährleistet werden.
     

    Zwei Jahre enger Zusammenarbeit und Partnerschaft waren nötig, um ein totales Zuschauererlebnis im Hexenkessel des legendären Allianz Stadiums zu schaffen. Die Einhaltung der UEFA A Elite Standards war Voraussetzung. Das Projekt musste zudem von der Provincial Surveillance Commission genehmigt werden. Die Projektierungs- und Planungsphase waren immens wichtig. Um den Prozess zu vereinfachen, erbrachten wir eine Reihe verschiedener Dienstleistungen rund um die Beleuchtung. Dazu gehörten Erlebnisdesign, Audits, Lichtplanung sowie Schulungen im Vorfeld der Installation des Beleuchtungssystems und der neuen Software. Das Timing war entscheidend: Nach Abschluss der Planungsphase mussten in nur vier Monaten die neue Interact Sports Software und das vernetzte Beleuchtungssystem inklusive der Spielfeld- und der Entertainment-Beleuchtung installiert werden, ohne die bestehende Beleuchtung zu beeinträchtigen.

    Ein noch besseres Erlebnis am Spieltag 

    Die neue Arena-Beleuchtung besteht aus zwei grundlegenden Elementen: Flutlicht und Beleuchtung des Gastronomiebereichs

     

    Das neue Flutlicht ist flimmerfrei und blendet nicht. Es schafft für Fans und Sportler gleichermaßen ein komfortables, hochwertiges Lichterlebnis. Es entspricht allen UEFA A Elite Standards und den internationalen Anforderungen an die TV-Übertragung.

    Das Flutlicht wird mithilfe der Interact Sports Software gesteuert. Hinzu kommen dynamische Entertainment-Shows, die mit Musik, Grafiken und Video synchronisiert werden. Das Allianz Stadium nutzt diese Technik nicht nur während, sondern auch vor und nach den Fußballspielen, um die Fans zu begeistern. Das Beleuchtungssystem kann auch für andere Veranstaltungen genutzt werden und birgt zusätzliches Umsatzpotenzial.

    Die Gastronomiebereiche werden jetzt dynamisch beleuchtet - mit warmweißem oder farbigem Licht, je nach Anforderung. Das Lichtszenenmanagement erfolgt über die Interact Sports Software. So ist es möglich, ein prestigeträchtiges und einmaliges Umfeld zu schaffen, neue Fans zu gewinnen und die Rentabilität der Gastronomiebereiche weiter zu verbessern.

     

    Interact Sports bietet ein einfach zu bedienendes Dashboard zur Steuerung des gesamten Beleuchtungssystems im Stadion. Die Fans von Juventus Turin zeigen zunehmend mehr Engagement. Der Verein verfügt über hochwertige Übertragungskapazitäten und hat neues Umsatzpotenzial. Hinzu kommt eine garantiert konstante, hochwertige vernetzte LED-Beleuchtung, die sich über alle Stadienbereiche hinweg einfach verwalten, steuern und instandhalten lässt.


    Projektbericht herunterladen

    Projektbericht herunterladen
    Projektbericht herunterladen
    Projektbericht herunterladen

    Was kann Interact Sports für Ihre Sportstätte tun?

    • Vernetztes Stadion - Zuschauer-Erlebnis

      Vernetztes Stadion - Zuschauer-Erlebnis

      Die Sinan Erdem Arena ist der größte Mehrzweck-Veranstaltungsort der Türkei. Dort wurde die Interact Sports Software installiert, um ein Stadienkonzept zu verwirklichen, das eine vernetzte LED-Beleuchtungsinfrastruktur verwendet.

    • Schwerpunkte: Zuschauer-Erlebnis und neue Umsatzströme - Optus Stadium

      Schwerpunkte: Zuschauer-Erlebnis und neue Umsatzströme - Optus Stadium

      Das ultimative Zuschauer-Erlebnis war das Ziel, das im Optus Stadium durch die Interact Sports Software und eine umfassende, vernetzte LED-Beleuchtung entstehen sollte. Das Stadion wurde damit zum führenden Mehrzweck-Veranstaltungsort auf der Südhalbkugel.

    Folgen Sie uns auf: