Sie befinden sich auf der Philips Lighting Website. Es stehen Ihnen weitere Sprachen zur Verfügung.
Anregungen

    Intelligente Beleuchtung macht Kunstwerke aus China's Wolkenkratzern

    Zhongshan Road

    Ningbo, China


    Die Stadt Ningbo in China beschloss, ihre Skyline aufzuwerten. Sie entschied sich für vernetzte LED-Beleuchtung von Color Kinetics und das Lichtmanagement-System Interact Landmark. Damit werden die Fassaden von 37 Gebäuden entlang der 9,2 km langen Zongshan Road im Stadtzentrum beleuchtet. Das Projekt ist eines der größten seiner Art und zielt darauf ab, den Tourismus zu stärken, das kulturelle Erbe der Stadt zu präsentieren und die Konjunktur zu fördern.

    Das Beleuchtungskonzept der Zhongshan Road wurde mit einer energieeffizienten Beleuchtung und der Interact Landmark Software umgesetzt. Das Ganze kann aus der Ferne überwacht und gewartet werden.” 


    - Dongliang XU, Toryo International Lighting Design Center, Founder

    Die Wünsche des Kunden


    Die Stadt suchte nach einer Möglichkeit, das Wirtschaftswachstum in Ningbo zu fördern und mehr Aktivität in den 9,2 km langen Straßenabschnitts zu bringen. Man entschied sich dafür, 37 Gebäude mit dynamischer Architekturbeleuchtung in Szene zu setzen. So wurde der Straße ein eindrucksvolles neues Erscheinungsbild verliehen. Mit dem Interact Landmark System wird sichergestellt, dass die Beleuchtung immer spektakulär aussieht. Über die Lighting Asset Management App wird die Beleuchtung aus der Ferne überwacht und verwaltet.

    Steuerung und Überwachung aus der Ferne

    Ein vernetztes Beleuchtungssystem mit fast 2.000 LED-Leuchten, die mit dem Interact Landmark System überwacht und gewartet werden, hebt die architektonischen Merkmale der Gebäude entlang der Straße hervor. Das sorgt für eine spektakuläre nächtliche Skyline und zieht Menschen ins Stadtzentrum. Bei dem Projekt wurde eine beeindruckender Mix aus farbiger Architekturbeleuchtung und erstklassig fokussierten Lichtprojektionen von Color Kinetics eingesetzt.

    Mit dem Interact Landmark System wird die vernetzte LED-Beleuchtung  aus der Ferne überwacht, gesteuert und verwaltet. Die Gebäude-Manager werden im Falle einer Störung umgehend benachrichtigt und können sofort reagieren. Das verbessert die betriebliche Effizienz und reduziert Ausfallzeiten.

    Ein intuitives Dashboard liefert Informationen über jede einzelne Beleuchtungsanlage und ermöglicht die Überwachung in Echtzeit. Außerdem werden Betriebsdaten sowie Störungen angezeigt. Die gesammelten Daten können verwendet werden, um Erkenntnisse über Betriebs- und Wartungsprozesse zu gewinnen und diese im Laufe der Zeit zu optimieren.

    Durch den Ersatz der konventionellen Beleuchtung durch LED-Leuchten und die Kombination der neuen Beleuchtung mit dem Lichtmanagement-System Interact Landmark werden 30 bis 40% Energie eingespart.

    Nach Meinung von Dongliang XU legt die Kombination von Design, Technologie und Steuerung die Messlatte für städtische Beleuchtungsprojekte in China nicht nur generell höher, sie tut dies auch auf besonders nachhaltige Weise.

    Was kann Interact Landmark für Ihre Stadt tun?

    • Cloudbasierte, vernetzte Beleuchtung – Degollado Theater

      Cloudbasierte, vernetzte Beleuchtung – Degollado Theater

      Das Degollado Theater installierte die cloudbasierte, vernetzte Lichtmanagement-Software Interact Landmark, die eine standortunabhängige Überwachung, Wartung und Verwaltung von Architekturbeleuchtung über eine ganz normale Internetverbindung ermöglicht.

    • Management-Software für vernetzte Beleuchtung - Namur

      Management-Software für vernetzte Beleuchtung - Namur

      Ein neues, vernetztes Beleuchtungssystem, das von der Interact Landmark Software gesteuert wird, beleuchtet die Zitadelle von Namur und zieht zusätzliche Touristen an.

    Folgen Sie uns auf: